Herz-Check

Herz-Check

Mit dem Herz-Check bieten wir Ihnen eine zusätzliche Vorsorge-Untersuchungsmöglichkeit auf Herz- und Kreislauferkrankungen an. Hier kann die Belastungsfähigkeit Ihres Herz- und Kreislaufsystems erfasst werden und Hinweise auf Herzfunktionsstörungen wie Herzkranzgefäß-Durchblutungsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Herzklappenfehler oder belastungsabhängigen Bluthochdruck registriert werden.

Nach einer körperlichen Untersuchung der Brustorgane und des Blutdrucks wird ein Ruhe- und Belastungs-EKG mit dem in unserer Praxis installiertem EDV-gestützten EKG-System GM Cardiosoft® durchgeführt. Es bietet die Aufzeichnung Ihres EKG in digitaler Technik, die gleich in unserem Computer-Praxisnetzwerk in Ihrer elektronischen Patientenkartei gespeichert wird und an jedem Arbeitsplatz vom Arzt eingesehen und ggf. ausgedruckt werden kann. Dabei werden das EKG und der Blutdruck während einer stufenweise ansteigenden Belastung des Patienten auf dem Fahrradergometer registriert. Die Belastungsstufen werden vom Arzt vor der Untersuchung individuell für jeden Patienten festgelegt. Der Belastungstest dauert durchschnittlich 15 Minuten einschließlich der Erholungszeit. Der Ablauf des Belastungs-EKG wird unter Aufsicht einer medizinischen Fachangestellten und in Anwesenheit des Arztes in der Praxis vom Computer-System gesteuert und wird bei Beschwerden des Patienten oder Gefahrenanzeigen im EKG jederzeit abgebrochen.

 

Das Belastungs-EKG ist eine ausgezeichnete Methode, die körperliche Belastungsfähigkeit des Patienten in sportlicher Hinsicht zu messen. Die Aussagefähigkeit dieser Testung kann durch parallele Messung des Laktat-(Milchsäure-)Gehaltes im Blut noch verbessert werden. Der Milchsäuregehalt des Blutes ist ein Maß für die Ausbelastung des Körpers und zeigt an, ab welcher Belastungsstufe mit einer zunehmenden Erschöpfung zu rechnen ist („aerobe/anaerobe Schwelle“). Aus diesen Testergebnissen können Trainingsempfehlungen abgeleitet werden.

 

Der Herz-Check umfasst folgende Leistungen:

Leistung

GOÄ-Position

als Zusatzuntersuchung zu kassenärztlichen Leistungen

Ruhe-EKG

651

Belastungs-EKG

652

 

 

wahlweise mit

 

Lactat-Test

4107

 

 

ohne gleichzeitige kassenärztliche Leistungen nur zusammen mit:

Beratung      

1

Untersuchung Organsystem

7

 

 

 

Selbstverständlich können Sie auch nur einzelne Leistungen aus der Liste in Anspruch nehmen oder mit uns zusätzliche Untersuchungen vereinbaren.